Dann ist wieder PINK NOVEMBER!

 

Unser Festival wirft seine Schatten voraus und das heißt, wir besichtigen potentielle Spielorte, sprechen mit (potentiellen) Gastgebern und hören vor allem viel Musik.

Nina von Harpke ist unsere Entdeckerin in Sachen Musik. Sie liebt … eigentlich jede Art von Musik. Wenn sie nur gut gemacht ist. Damit ist sie natürlich die richtige Frau an der richtigen Stelle. Denn unsere Gastgeber sind so unterschiedlich wie sie nur sein können und das ist genau das Richtige für Nina. Pop, SingerSongwriter, Jazz oder Hip-Hop oder Jazz mit Hip-Hop oder Counter-Tenor oder Jazz mit Punk oder Weltmusik.. – so lange es nur richtig gut ist. Und das ist es, wenn Nina ihren Daumen hebt und sagt: “ Also dafür sollten wir einen Gastgeber finden..“.

Das tun wir natürlich auch gerade: Gastgeber finden. Glücklicherweise sind Jan Kath und die GLS Bank wieder dabei. Auch die Aulinger Rechtsanwälte|Notare und die Synagoge haben schon wieder zugesagt. Susanne Emmerich & Salihe Mielke-Berndt in der Timmerschule geht in die zweite Runde, genau wie das St. Joseph-Stift, das wieder ein Kinderkonzert ausrichten wird. Dazu kommen natürlich noch private und auch neue Gastgeber.

Ab jetzt steigt die Vorfreude und die ersten Konzerte sind tatsächlich online!

B… das musste jetzt sein, damit das hier gut aussieht.. – Aber eigentlich wollten wir nur sagen: Wer sicher sein will, die Info sofort zu bekommen, meldet sich am besten beim NEWSLETTER an!