Still in the Woods in der Synagoge Bochum 14.11.2018 – 20 Uhr

Still in the Woods

in der

Synagoge Bochum

 

ROOTLESS TREE

 

Vier junge Musiker, die sich regelmässig in Berlin treffen, um zusammen Musik zu machen. Und zwar ihre ganz eigene Mischung aus Pop und Groove und immer wieder Jazz. Damit verzücken sie ihr Publikum und fahren ihm in den ganzen Körper. Sie machen ihre Musik selbst, nennen sie Progressive Soul und das lässt schon ahnen: es geht unverkrampft und tiefgründig zu. Tanzbar, filigran –  emotional und komplex.

Die Band ist frisch, überraschend anders und hat, dank Crowdfunig, ihr erstes Album veröffentlicht. Das trifft den richtigen Ton und wird von der Kritik gerne gelobt als „angenehm melodisch“ (ZEITmagazin), „eine der interessantesten Indie-Neuerscheinungen dieses Jahres“ (ORF) und der WDR lobt „ein organisch klingendes Album aus einem Guss“ Dass hier wesentlich mehr als nur Jazz drin steckt, schreiben auch die Fachleute von Jazzthetik und wir finden: Was auch immer es noch ist – auf jeden Fall ist großartige Musik! Die Band verbindet ihre unbedingte Liebe zur Musik mit einem intuitiven musikalischen Verstehen und dem kann sich das Publikum (zum Glück) nicht entziehen.

 

Datum
14.11.2018
Beginn: 20 Uhr

Einlass ist eine halbe Stunde vor Beginn!

Synagoge Bochum
Erich-Mendel-Platz 1
44791 Bochum

 

Reinhören: Still In The Woods

Klicken Sie den nebenstehenden Button, um Tickets für das Konzert zu kaufen.

Fotos: © Alexander Ullmann

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen